Autor Thema: Nur Koran

Admin

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 14
Nur Koran
« am: 23. September 2023 »
Wahrlich, Ich bin Allah. Es gibt keinen Gott ausser Mir. So diene Mir und verrichte das Salâh zu meinem Gedächtnis. [20:14]
Allah bezeugt, dass es keinen Gott ausser Ihm gibt, und auch die Engel, und diejenigen die Wissen besitzen. Gerechtigkeit verwaltend - es gibt keinen Gott ausser Ihm, dem Würdevollen, dem Weisen. [3:18]

Weshalb nur mit Koran?!


Es war immer wieder die Auffälligkeit, dass wenn Allah einen Gesandten inspirierte und mit einer Verkündung, diese Gemeinschaften nach einer Weile wieder zu den früheren Wegen zurückkehrten. So das Volke Moses, aber nicht nur. Ähnlich wurde es beim Volk von Muhammed und insgesamt bei der Muslimischen Gemeinde. Aber wieso passiert so was? Es ist so, dass viele Menschen Religion für Mode und nicht für Eigentum Allahs halten und ihr aus Gruppenzugehörigkeit folgen. Gleich nach Muhammeds Selig-werden, spalteten sich die Muslime untereinander und jede Gruppe hielt sich für aufrichtig. Dann kamen andere Untergruppen, die versuchten, die bestehenden Gruppierungen auf unfaire Weise zu verbessern. Wir wissen, dass die Gläubigen mit keinem anderen Namen als Muslime bezeichnet werden dürfen. Wie kann eine Gruppe durch einen nicht-muslimischen Namen zeigen, dass sie aufrichtig ist? Dies sind die Arten von Fitnahs (Spaltung) und die Bidat (Erfindungen), die die muslimische Welt ergriffen haben. Sie sind sich überhaupt nicht bewusst, dass die Religion das Eigentum Allahs ist und Er der Lehrer und Er der Massgebende und Bestimmende ist. Diese Art von Menschen finden viele Wege, um ihre Gruppe ("Madh'hab") zu beweisen. Selbst wenn es Verse Allahs gibt, die ihnen widersprechen, geben sie keine Ruhe. So hat Allah deren Logik vernebelt und lässt sie verwirrt zurück. Allah muss die Heuchler von den Aufrichtigen kennbar machen. Allah ist sich über alles vollkommen im Klaren. Allah weiss, was geschehen ist und was noch nicht geschehen ist. Allah ist in jeder Hinsicht einzigartig. Abraham war kein Jude, Jesus war kein Christ, Muhammed war kein Sunnit und Ali war kein Schiit. Es sind die Menschen, die diese so kennzeichnen. Allah hat es deutlich gemacht, und es ist Allahs Pflicht, die Religion zu erklären. Die Pflicht der Propheten bestand nur darin, die Offenbarungen zu verkünden und die Menschen zu beraten. Keinem Prophet stand es zu, ohne Inspiration von Allah hinauszugehen und Religion zu verkünden. Nicht einmal den Engeln steht so etwas zu. Jeder, der solche Philosophien konsumiert, hat bereits in die Fussstapfen Satans getreten. Diese Leute versuchen zu erzählen, dass ihre Schriften, ihre Hadithe, den Koran erklären und dass der Gesandte solche selbst ausdrücklich befohlen habe. Sie lügen und sind sich deren selbst nicht sicher. Als Allah den Leuten Moses befahl, eine Kuh zu schlachten, sagten sie: "Frag Allah, welche mit welcher Farbe?" So funktionieren rebellische Köpfe. Als Allah eine Farbe für die Kuh bestimmte, fragten sie Moses wieder in Detail von welcher Kuh genau die Rede ist, denn es gäbe viele ähnliche. Diejenigen, die Allahs Gebot verachten, suchen nach Details, die nie nötig sind, und stellen Forderungen, die absurd sind. So gesonnen sind auch viele Muslime.  Wenn einer der Anhänger der Sekten, ein Anhänger der Hadithe, gefragt wird, wie die rituelle Waschung gemacht wird, besteht er darauf, dass darüber nichts im Koran steht. Und kommt mit Details und fiktionalisierten Weisen zum Vorschein, jeder mit seiner eigenen Fiktion und empfiehlt sie dir. Auch wenn genau dies im Koran schon ist. So, wirst auch du darauf beharren? Wirst auch du die Gebote Allahs weiterhin ignorieren, wie die Leute von Moses, die nach unnötigen Details über die Kuh fragten? Wenn du so tust, dann befolgst du Allah nicht wahrhaftig, sondern einem Mensch. Du bestehst darauf, aber Allah besteht auch Seines darauf. Du wirst dies nicht gewinnen, definitiv nicht.

Es stellt sich die Frage, warum greift Allah denn nicht ein, wenn die meisten Muslime nicht genau sein sollen? Allah hat den Koran als Offenbarung gesandt, als einen Aufklärer und Boten, damit die Menschen Lehren ziehen. Und die meisten Muslime machen sich nicht einmal die Mühe, ob sie gut geleitet sind und warten auf Antworten von "Gelehrten", und viele tun es nur, um anzugeben. Wenn sie ehrlich genug wären, würden sie den Koran selber lesen und ihn oft studieren, danach handeln und nicht dem Spruch folgen, was manche so sagen, "Keiner kann den Koran verstehen". Allah ist voller Wissen, Er handelt nur mit Weisheit, Er weiss, wem Er Aufklärung geben soll und wem Er will, Er macht es ihm klar.


Beachtenswert ist dass der Koran klar und deutlich ist und dass wir nicht dürfen und brauchen was erfundene Sekten vorschreiben. Denn Allah weiss besser und es sind eh Allahs Befehle.
Als Gläubige dürfen wir nicht:

  • die Religion modifizieren
  • selektierte Religion befolgen
Siehe [4:82][6:114][6:97][6:98][6:119][6:143][6:144][7:52][7:185][10:37][11:1][12:111][17:46][39:23][41:3][42:21][45:6][52:34][68:37][77:50]





Zitat
Oder haben sie Teilhaber da, die ihnen an Religion vorschreiben, was Allah nicht genehmigt hat? Ohne ein entscheidendes Wort wären sie bereits gerichtet worden. Und wahrlich, den Übertretern wird eine schmerzhafte Strafe. [42:21]

Soll ich einen anderen Belehrer als Allah begehren, wo Er es doch ist, der das Buch, ausführlich dargelegt, zu euch herabgesandt hat? [6:114]

.. Wir haben im Buch nichts vernachlässigt.. [6:38]

Und wenn du deinem Herrn gedenkst, allein im Koran, kehren sie aus Abneigung den Rücken. [17:46]

.. an welchem Hadith nach diesem, glauben sie? [7:185]

.. Es ist kein erfundener Hadith, sondern die Bestätigung dessen, was vor ihm war, und die ausführliche Darlegung aller Dinge und eine Rechtleitung und Barmherzigkeit für Leute, die glauben. [12:111]

Unter den Menschen gibt es manchen, der (mit) leeren Hadith handelt, um sie vom Wege Allahs zu verirren, ohne jegliches Wissen. Und machen es zur Belustigung. Den solchen wird es eine erniedrigende Strafe. [31:6]

Allah hat den besten Hadith herabgesandt, ein umfassendes Buch, wiederholend .. [39:23]

Dies sind die Verse Allahs, die wir dir aufrichtig vortragen. An welchen Hadith, nach Allah und seinen Versen, glauben die? [45:6]

Berücksichtigen sie nicht den Koran? Wenn es von einem anderen als Allah wäre, würden sie darin viele Widersprüche finden. [4:82]

Wenn sie aufrichtig sind, sollen sie einen solchen Hadithen vorbringen [52:34]

An welchen Hadith, nach diesem, glauben sie? [77:50]



Zitat
Was ist mit euch, wie urteilt ihr? [68:36]

Habt ihr ein Buch, das ihr studiert? [68:37]

Und worin (hat's) wie ihr es euch wünscht!? [68:38]



Zitat
Und Wir hatten den Menschen in diesem Koran alle möglichen Beispiele erklärt, aber die meisten Menschen bestehen darauf, nicht zu glauben. [17:89]

Und Wir hatten den Menschen in diesem Koran alle möglichen Beispiele offenbart, auf dass sie es bedenken. [39:27]

Allah weiss am besten, wer die Geleiteten sind. [28:56]

Und Wir sandten zu euch herab, klare Offenbarungen und Beispiele vergangener Generationen und Erleuchtung für die sich Hütenden. [24:34]

.. Haltet euch an die Religion und spaltet euch nicht .. [42:13]

Denen, die an Allah und seine Gesandten glauben und bei keinem von ihnen einen Unterschied machen, wird Er ihren Lohn zukommen lassen. Allah ist voller Vergebung und Barmherzig. [4:152]



Zitat
Hierauf gaben Wir Musa die Schrift, als Vollendung (der Belohnung) für den der Gutes tut, und eine ausführliche Darlegung für alles und als Rechtleitung und Barmherzigkeit, auf dass sie an die Begegnung mit ihrem Herrn glauben mögen! [6:154]

Folgt dem, was zu euch von eurem Herrn herabgesandt worden ist, und folgt ausser Ihm, keinen Schutzherren! Wie wenig ihr bedenkt! [7:3]

Dieser Koran kann unmöglich ohne Allah ersonnen werden. Sondern (er ist) die Bestätigung dessen, was vor ihm war, und die ausführliche Darlegung des Buches, an dem es keinen Zweifel gibt, vom Herrn der Weltenbewohner. [10:37]

Sag: Was meint ihr zu dem, was Allah für euch an Versorgung herabgesandt hat und was ihr dann als Haram und Halal festgelegt habt, - sag: Hat Allah es euch tatsächlich erlaubt, oder ersinnt ihr etwas gegen Allah? [10:59]

Ihm gehört was in den Himmeln und auf der Erde ist, und Sein ist immerwährend die Religion. Hütet ihr euch denn etwa vor einem anderen als Allah? [16:52]

.. Und Wir haben dir das Buch offenbart als klare Darlegung von allem und als Rechtleitung, Barmherzigkeit und frohe Botschaft für die Muslime. [16:89]

Und sagt nicht von dem, was eure Zungen als Lüge behaupten: "Das ist Halal, und das ist Haram", um gegen Allah eine Lüge zu ersinnen. Gewiss, denjenigen, die gegen Allah eine Lüge ersinnen, wird es nicht wohl ergehen. [16:116]

Wir haben doch in diesem Koran verschiedenartig dargelegt, damit sie bedenken .. [17:41]

Und Wir haben ihn als Koran in Abschnitte geteilt, damit du ihn den Menschen ohne Hast verliest. Und Wir haben ihn nach und nach hinabgesandt. [17:106]

Lob gehört Allah, Der das Buch auf Seinen Diener herabgesandt und daran nichts Krummes gemacht hat, [18:1]

(ein Koran) das direkt ist, damit er vor harter Gewalt von Ihm aus warne und den Gläubigen, die rechtschaffene Werke tun, verkünde, dass es für sie schönen Lohn geben wird. [18:2]



Zitat
Und Wir haben ja in diesem Koran den Menschen ein jedes Gleichnis verschiedenartig dargelegt; aber der Mensch ist von allen Wesen am streitsüchtigsten. [18:54]

Wir haben ihn leicht gemacht in deiner Sprache, damit du durch ihn den sich hütenden frohe Botschaft verkündest .. [19:97]

Es ist nur eine Erinnerung für diejenigen, die Ehrfurcht haben. [20:3]

Und wenn ihnen Unsere Ayat in Klarheit vorgetragen werden .. [22:72]

in deutlicher arabischer Sprache. [26:195]

Und gewiss, du empfängst doch den Koran von Einem Weisen, Wissenden. [27:6]

So verlasse dich auf Allah, denn du verfährst nach der offenkundigen Wahrheit. [27:79]

Und der weise Koran, [36:2]

.. Er ist doch nichts anderes ausser Ermahnung und ein klarer Koran, [36:69]

Sprich: Mir ist befohlen worden, Allah zu dienen und dabei Ihm gegenüber aufrichtig in der Religion zu sein. [39:11]

Und mir wurde geboten, der erste Muslim zu sein." [39:12]

Sprich: Gewiss, ich fürchte, wenn ich mich meinem Herrn widersetze, die Strafe eines gewaltigen Tages. [39:13]

Sprich: Allah diene ich, und ich bin dabei Ihm gegenüber aufrichtig in meiner Religion. [39:14]

arabischer Koran, an dem nichts Krummes ist, - auf dass sie sich hüten. [39:28]

eine Offenbarung vom Allmächtigen, dem Barmherzigen. [41:2]

Ein Buch, dessen Zeichen ausführlich dargelegt sind, ein arabischer Koran, für Leute, die wissen, [41:3]

Und das deutliche Buch! [43:2]

Und das deutliche Buch! [44:2]

die Offenbarung des Buches ist von Allah, dem Würdevollen, dem Weisen. [45:2]

die Offenbarung des Buches ist von Allah, dem Würdevollen, dem Weisen. [46:2]

Wir haben ihn in deiner Sprache wahrlich leicht gemacht, auf dass sie bedenken mögen. [44:58]

Und Wir haben den Koran ja leicht zum Bedenken gemacht. Aber gibt es jemanden, der bedenkt? [54:40]

Lehrte Koran. [55:2]

Lies im Namen deines Herrn, der erschaffen hat. [96:1]

lehrte den Menschen, was er nicht wusste. [96:5]


Zitat
Soll ich euch kundtun, auf wen die Satane herabkommen? [26:221]

Sie kommen auf jeden Verfälscher, den Sünder, herab. [26:222]

« Letzte Änderung: 04. Juli 2024 von Admin »