Autor Thema: Regeln bevor Gebet

Admin

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 14
Regeln bevor Gebet
« am: 20. September 2023 »
Referenzen:

[4:43][5:6]



Zitat
O ihr, die ihr glaubt, nähert euch nicht dem Salâh, während ihr trunken seid, bis ihr wisst, was ihr sagt, und auch nicht als Dschunub, bis ihr euch gewaschen habt; es sei denn, ihr seid unterwegs. Wenn ihr krank seid oder euch auf einer Reise befindet oder einer von euch von der Notdurft zurückkommt, oder ihr die Frauen angerührt habt und kein Wasser findet, dann wischt eure Gesichter und Hände mit sauberer, trockener Erde ab. Tatsächlich ist Allah der Verzeihende und Vergebende. [4:43]


Zitat
O ihr, die ihr glaubt, wenn ihr aufsteht, um das Salâh zu halten, wascht eure Gesichter und eure Arme bis zu den Ellbogen und streicht eure Köpfe und eure Füsse bis zu den Knöcheln ab. Wenn ihr Dschunub seid, dann reinigt euch. Wenn ihr krank seid oder euch auf einer Reise befindet oder einer von euch von der Notdurft zurückkommt, oder ihr die Frauen angerührt habt und kein Wasser findet, dann wischt eure Gesichter und Hände mit sauberer, trockener Erde ab. Allah möchte euch keine Schwierigkeiten auferlegen, aber er möchte euch reinigen und seinen Segen auf euch vollenden, damit ihr dankbar sein könnt. [5:6]




Wenn Wasser vorhanden:
Ritual bekannt als Wudu

  • wascht eure Gesichter und eure Arme bis zu den Ellbogen
  • und streicht eure Köpfe und eure Füsse bis zu den Knöcheln ab

Man muss Kopf und Füsse nicht 'waschen'. Koran: amsahu = streichen.
Streichen (mes'h) ist nicht das Selbe wie Waschen (ghusl). So, entweder streichst du sie ab mit den feuchten Händen oder mit trockene Hände.

Wenn du die Füsse waschen willst oder musst, dann tue das im Vorhinein,
weil wir zu diesem Ritual nichts dazu erfinden dürfen, was Allah nicht befiehlt.








Wenn kein Wasser vorhanden:
Ritual bekannt als Teyemmum

  • wischt eure Gesichter und Hände mit sauberer, trockener Erde ab





Benehmen
Zitat
O Kinder Adams, tragt euren Zinat bei jedem Masdschid und isst und trinkt, aber übertreibt es nicht. Tatsächlich mag Er die Übertriebenen nicht. [7:31]


Masdschid bedeutet Ort der Niederwerfung, Moschee
Zinat ist (anständige) edle Bekleidung, Parfüm, Schmuck

« Letzte Änderung: 31. Mai 2024 von Admin »